Loader Image

PÄDAGOGISCHES KONZEPT

Die Konzeption ist die Grundlage und Visitenkarte eines Kindergartens, das Spiegelbild der realen Arbeit und für alle verbindlich. Die von allen Mitarbeiterinnen erarbeitete Konzeption ist die Eigendarstellung des Kindergartens mit den Schwerpunkten unserer Arbeit unter Berücksichtigung aller Umstände.

Wachsen kann ich da, …
Wo jemand mit Freude auf mich wartet
Wo ich Fehler machen darf
Wo ich Raum zum Träumen habe
Wo ich geradeaus reden kann
Wo ich laut singen darf
Wo immer ein Platz für mich ist
Wo einer meine Sorgen anhört
Wo ich still sein darf
Wo ich ernst genommen werde
Wo jemand meine Freude teilt
Wo ich getröstet werde
Wo ich meine Wurzeln schlagen kann
Wo ich einfach Kind sein kann

UNSER TEAM

Wir verstehen uns als familienergänzende Einrichtung, die den Kindern ein qualifiziertes Bildungs- Erziehungs und Betreuungsangebot zur Verfügung stellt.
Unser Team ist offen und kompetent und arbeitet partnerschaftlich und engagiert mit den Eltern zusammen. Alle Mitarbeiter sind am Weiterentwicklungsprozess beteiligt und interessiert und tragen die Verantwortung für die Umsetzung der Ziele in ihrem Arbeitsbereich.

-Kindergartenleiter/in
-Kindergartenpädagoge/in
-Ausgebildete Helfer/innen
-Koch/Köchin
-Reinigungskraft

Teamarbeit
Beim monatlichen Zusammentreffen besprechen wir organisatorische und pädagogische Fragen. Zusätzlich tauschen wir Informationen über unsere Arbeit aus. Besonders wichtig ist uns, dass jedes Teammitglied jährlich an Fortbildungen teilnimmt, denn so können wir eine ständige Weiterentwicklung garantieren.

ORIENTIERUNGSQUALITÄT

Kinder-Recht
„Du hast das Recht genauso geachtet zu werden, wie ein Erwachsener,
Du hast das Recht, so zu sein wie du bist.
Du mußt dich nicht verstellen und so sein, wie die Erwachsenen es wollen.
Du hast ein Recht auf den heutigen Tag,
jeder Tag deines Lebens gehört dir, keinem sonst.
Du, Kind, wirst nicht erst Mensch, du bist ein Mensch.“
Janusz Korczak

Unser Bild vom Kind
In unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind im Mittelpunkt. Wir sehen Kinder in ihrer Einzigartigkeit, mit ihren unterschiedlichen Wünschen und Bedürfnissen, ihrem Entdeckerdrang, worauf wir im Kindergartenalltag eingehen.
Für uns sind Kinder aktive Menschen, die sich die Welt im Spiel verfügbar machen. Dazu brauchen sie einen geeigneten Rahmen, den wir ihnen in unseren Institutionen zur Verfügung stellen. Bewegung und Tätigkeit sind für uns der Motor der kindlichen Entwicklung.

Funktion und Aufgabe des Kindergartens
Wir unterstützen und ergänzen die Erziehungsarbeit der Eltern. Bei uns haben Kinder die Gelegenheit, viele Kontakte zu knüpfen und ihre sozialen Komponenten zu fördern. Auch die Erziehung zur Selbstständigkeit sowie die Vermittlung von Werten sind uns ein großes Anliegen.
Der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist das kindorientierte Erarbeiten von Themen und Bildungsinhalten. Die Kinder werden hier ganzheitlich gefördert und sie erlangen in Hinblick auf die Schule die nötige Reife.
Wir sehen es als Aufgabe, den Kindern auch Brauchtum zu vermitteln. Die Kinder erleben bei uns den Ablauf eine Jahreskreislaufes und erfahren auch die Hintergründe für diese Feste.
Wir sehen es als unsere Pflicht, eine gute Zusammenarbeit mit dem Erhalter, den Eltern und der Öffentlichkeit zu pflegen.

Pädagogische Ziele
Von besonderer Wichtigkeit für uns als Kindergartenteam und unseren EInrichtungen sind folgende Erziehungs- und Bildungsziele:

-Sozialbereich
-Emotionaler Bereich
-Wertvermittlung / Achtung vor Menschen, Natur und Sachwerten
-Selbstständigkeitserzieung
-Sprache